Erziehung zum Gemeinsinn - gelebtes Miteinander

EHRENWERTES

Ehrenamtspreis der Stadt Scheinfeld

Jedes Jahr ehrt die Stadt Scheinfeld Bürgerinnen und Bürger oder Gruppen und Vereine, die sich für das Leben in Scheinfeld besonders verdient gemacht haben. Anlässlich des Neujahrsempfangs der Stadt Scheinfeld erhielten am 20.01.2018 die Scheinfelder Schulen diese Auszeichnung.
Für unsere Realschule wurde die Tanzgruppe geehrt, die schon seit Jahren nicht nur in der Schule sondern auch bei Empfängen der Stadt Scheinfeld, bei Musik- und Tanzveranstaltungen auch in anderen Landkreisen, beim School-Jam in Scheinfeld, ihre Auftritte haben. Angeleitet und choreographiert werden die jungen Tänzerinnen und Tänzer von unserer Tanzpädagogin Andrea Härtel und unserer Sportlehrerin Isabel Bachofner. Schülerinnen und Schüler aus allen Jahrgangsstufen und auch Ehemalige trainieren fleißig für ihre Auftritte.

Für die Fachoberschule ging der Ehrenamtspreis im Bereich Poetry Slam an die Fachoberschule und das Gymnasium Scheinfeld. Seit vier Jahren findet im Schloss dieser besondere Literaturwettbewerb in Kooperation zwischen Schülerinnen und Schülern sowie Ehemaligen unserer Fachoberschule und des Gymnasiums statt. Slammen im Schloss ist zu einer Kurzweil im Herbst für die interessierten Zuhörer geworden.

Schulmedaille

Die Schülerin Lena Bauer (mitte), 10a Technik, erhielt die Schulmedaille auf Grund ihres überragenden Engagements aus den Bereichen Musik-Kirche-Schule

Seit nun mehr als 14 Jahren verleiht der Förderverein der Schloss-Schulen die Schulmedaille an Schülerinnen und Schüler, die sich über das normale Maß hinaus um die Belange der Schule verdient machen. Hierzu zählt das Engagement in der Schule und auch zu Hause oder in Vereinen aus den Bereichen der Musik, Kunst, Kirche, soziale Hilfe usw. Hierzu wird diese tolle Leistung mit einer Medaille, einer Urkunde und einem Geldpreis geehrt.

Unsere Schulbesten

Der Elternbeirat unserer beiden Schultypen ehrt bei den Abschlussfeierlichkeiten der Fachabiturienten der Fachoberschule und der Absolventen der Realschule alle Schüler, die einen Notendurchschnitt mit einer "1 vor dem Komma" haben mit einer Armbanduhr, die nicht frei käuflich zu erwerben ist. In diesem Schuljahrgang waren es aus den drei verschiedenen Ausbildungsrichtungen der FOS jeweils ein/e Schüler/in, die diese Auszeichnung erreichten. Da bereits ein Schüler diese Uhr vor zwei Jahren als Absolvent unserer Realschule erhalten hatte, bekam er vom Elternbeirat ein Stifteset mit persönlicher Gravur.

Beim Abschlussjahrgang der Realschule freute sich der Elternbeirat von den 80 Absolventen immerhin 20 jungen Damen und Herren die "Schwarzenberger Uhr" überreichen zu dürfen. Herzlichen Glückwunsch!

Planspiel Börse

Die Schüler unserer Wirtschaftszweige sowohl der Realschule als auch der Fachoberschule nehmen regelmäßig am Planspiel Börse der Sparkassen im Landkreis teil und heimsen jährlich tolle Preise ein. Im Rahmen des Unterrichts im Fach Betriebswirtschaftslehre und Recht in der Realschule lagen wir wieder auf den preisgekrönten Rängen. In diesem Schuljahr belegten am 19.01.2018 die „Fünf Verwirrten“ aus der Klasse 10b den 3. Platz im Bereich der Depotgesamtwertung.

Malwettbewerb der VRmeineBank

Die Siegerinnen und Sieger Klasse 5 bis 9 im Malwettbewerb
Unsere Sieger des Abschlussjahrgangs, die in den Bereichen Malen und Videogestaltung siegreich waren.

Der Malwettbewerb der „VR-meine Bank“ stand auch in diesem Jahr wieder für unsere Kunstklassen 5 bis 10 der Realschule an. Alle Schülerinnen und Schüler der Kunstklassen von Frau Stroh nahmen daran teil. Eine Jury mit Lehrkräften aus den teilnehmenden Schulen im Landkreis wählten später die besten Bilder aus. In den verschiedenen Altersstufen wurden die Preisträgerinnen und Preisträger ermittelt. Einige Bilder waren so gut, dass diese weitergeleitet wurden zum Landesentscheid. Hier erfolgt die Preisvergabe erst später. Neu war die Kategorie „Video“. Dabei konnten Schülergruppen Handyvideos zu einem Kurzfilm zusammenstellen. Das Aufnehmen, das Schneiden und das Vertonen der Videosequenzen über das selbst gewählte Thema wurden für die Gesamtaussage des Kurzfilms bewertet.

Freiwilliges Soziales Schul Jahr

Im Landkreis Neustadt-Aisch / Bad Windsheim wird bereits seit über 10 Jahren das FSSJ für interessierte Schülerinnen und Schüler ab der Jahrgangsstufe 8 für die unterschiedlichsten Schulen durchgeführt. Hierbei verpflichten sich die Interessierten im Laufe eines Schuljahres in einer sozialen/karitativen Einrichtung nachmittags für 80 Stunden ehrenamtlich zu arbeiten. Als Anerkennung gibt es Ende Juli immer das Ehrenamtszeugnis. Es ist ein wichtiges Dokument für spätere Bewerbungen auf dem Arbeitsmarkt. Wir sind mit unserer Realschule von Beginn an dabei. Auch in diesem Schuljahr bekamen 30 Schülerinnen und Schüler dieses begehrte Dokument. Sie waren z.B. in Kindergärten, Feuerwehren, Tierheimen, Altenheimen usw. sozial engagiert. Toll!

Schloss Schwarzenberg, 91443 Scheinfeld | Telefon: 09162 92 88 - 0 | Telefax: 09162 92 88 - 27 | E-Mail: sekretariat[at]schloss-schwarzenberg.de

© 2017 Schulen Schloss Schwarzenberg